30 Fotos  aus 30 Jahren Homophon

und ein Film!

1988

Im Jahr nach der Gründung von Homophon
zählte der Chor schon 7 Sänger.
Den ersten Auftritt gab es
auf einer Fete im KCM am 23.4.1988

1989

Für die WDR-Sendung Monitor stieg Homophon
in die Uniformen von Bundeswehr
und Nationaler Volksarmee.

 

1990

Homophon wird mutiger und schriller
nicht nur was das Outfit angeht
- was nicht ohne ordentliche Fehlgriffe
über die Bühne geht...

1991

Homophon bringt mit der „Hügelrevue“
sein erstes Programm auf die Bühne.
Unvergessen ist die reizende Annette von Droste-Hülshoff,
die den Männern beim Lustwandeln Gesellschaft leistet.

„Zu Hause bleiben wollt ihr?
Das glaub ich nie!
Wir treffen uns heute Abend bei mir!“

1992

Einer der letzten Versuche,
alle Sängerinnen in Hosen zu stecken:
der Fußballkanon ...

1993

Nicht nur auf der Bühne -
hier beim Straßensingen in Zürich
beim 7. europäischen schwullesbischen Chorfestival.

1994

Homophon feiert mit seinem zweiten Programm
große Erfolge auf der Bühne.
Okay, es sind nur 6 Zwerge -

dafür stellt sich heraus,
dass Schneewittchen in Wirklichkeit
auch Schneemanuel heißt.

1995

Homophon entwickelt sich weiter und
entledigt sich seines Begleitklaviers.
Ab jetzt singt man Acapella ...

1996

Die Sänger von Homophon laden
das Publikum in ihre Garderobe ein.
„Herrenchor mit Damen“
ist das dritte Programm des Chores.

1997

Homophon feiert
im „Kleinen Haus“ der städtischen Bühnen
seinen 10. Geburtstag und präsentiert dabei
die Premiere seines vierten Programms.
In „Tod auf dem Nils“ ermittelt
die glorreiche Miss Marple und entdeckt
eine ganze Menge Ungereimtheiten ...

1998

Einmal im Jahr fährt Homophon
für ein langes Wochenende
an die Ostsee in Klausur
und lässt sich dabei kulinarisch
von Ingeborg in der Möwe Jonathan
in Pommerby verwöhnen.

1999

Mit den Schönheitsköniginnen entsteht
Homophons bisher erfolgreichstes Vorprogramm.

„Es ist so angenehm,
wenn man von Natur aus
Stil und Klasse hat.“

2000

Das fünfte Programm taucht ein
in die Welt der Soap Operas:
„Die geliebten Schwestern“
spielen die Schwarzwaldklinik,
Emergency Room & Co.
locker an die Wand.

2001

Nicht „Lady in Black“
sondern Homophon in Herren-Wickelröcken
- hier auf einem Chorcontest in Antwerpen.

2002

Homophon mal in Zivil
in seinem 15. Jahr ...

2003

„Praktisch, blond und formstabil“
trullert Homophon mit seinem sechsten Programm
nicht nur über die Bühnen Europas,
sondern begeistert auch hunderte Tupperberaterinnen...

2004

Fast ganz in weiß -
nein, Homophon heiratet nicht.
Mit seinem siebten Programm laden
„The fabulous Chickendales“
die Zuschauer in die beschauliche Welt
des Hühnervogelviehs ein ...

2005

... und preisen überzeugend
die Vorzüge der durchaus kuscheligen
Käfighaltungsatmosphäre.

2006

Nach wie vor zieht es Homophon
einmal im Jahr zu Ingeborgs schwäbischer Küche
nach Pommerby an die Ostsee.

2007

Ein ereignisreiches Jahr:
Neben der großen XX-Gala
zum 20. Geburtstag gibt es
die Premiere des achten Programms
„Schutzengel GmbH & Co. KG“.

2008

Im Vorprogramm zum Engelsprogramm
treten die schrillen Himmelsmächte
schlecht behütet auf die Bühne.

2009

Seit 1989 nimmt Homophon
an den regelmäßig stattfindenen
europäischen schwullesbischen Chorfestivals
teil, so auch in diesem Jahr in London.

2010

Mit der "Seniorenresidenz Arthrosa"
präsentiert Homophon sein neuntes Programm
und zeigt, dass Altwerden nichts
für Weicheier ist ...

2011

In Münster fand das erste Chorfestival "nordakkord" statt.
10 Chöre aus der nördlichen Hälfte Deutschlands
zeigten im Großen Haus der Städtischen Bühnen
ihr Können.

2012

Mit einer großen Gala im Großen Haus des Theater Münster
feierte Homophon seinen 25. Geburtstag und
präsentierte gleichzeitig die Premiere
des 10. Programms: "Divendämmerung".

2013

Die Traditionen bleiben: Einmal im Jahr geht's nach Pommerby in die Möwe Jonathan.

2014

In diesem Jahr fand "Various Voices", das europäische schwullesbische Chorfestival, in Dublin statt. Wir waren dabei, u. a. mit einem Auftritt in der altehrwürdigen City Hall.

 

2015

 

 

Zur Vorbereitung auf das 11. große Programm fegt Homophon nicht nur sprichwörtlich über die Bühne. Im Vorprogramm zeigen die Sängerinnen, dass sie neben stimmlichen auch reichlich hausfrauliche Qualitäten haben. Homophon, das macht so sauber, dass man sich drin spiegeln kann...

 

 

 

 

 

 

 

 

2016

 

 

... denn mit seinem 12. großen Programm "Nichts als die glitzernde Wahrheit" will Homophon nicht nur die Ohren betören, sondern auch die Augen blenden. Wir haben alles an Schmuck aufgelegt, was sich in den letzten 29 Jahren angesammelt hat.

 

 

 

2017

 

 

30 Jahre Homophon

 

.....ein Märchen.....

das 13. große Programm

 

 

 

 

 

 

 

Noch viel mehr Bilder aus unseren einzelnen Programmen finden sich hier.

 

Pressefotos zum aktuellen Programm können in Druckqualität hier abgerufen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homophon erster schwuler Männerchor Münster e.V.